12.12.2023 | Lesezeit


Zolllager – Das Komplettpaket aus einer Hand

Von der Idee eines Kunden, über Bewilligungsbeantragung bis hin zur ersten Einlagerung!


Die Einrichtung eines Zolllagers am Kundenstandort ist ein komplexer Prozess, der sorgfältige Planung, eine detaillierte Prozessanalyse und gründliche Mitarbeiterschulung erfordert.

Bevor die ersten Schritte in Richtung eines Zolllagers unternommen werden konnten, war eine gründliche Prozessanalyse unerlässlich. Vor Ort wurde in enger Abstimmung mit dem Kunden eine detaillierte Bestandsaufnahme durchgeführt, um die Bedürfnisse und die logistischen Hausforderungen zu verstehen und diese rechtskonform abbilden zu können. Diese Phase legte den Grundstein für den erfolgreichen Verlauf des Projekts.

Nach der Prozessanalyse folgte eine intensive Schulungsphase für die Mitarbeiter in den Räumlichkeiten des Kunden. Dessen Team wurde nicht nur in den spezifischen Zollvorschriften geschult, sondern erhielt auch Einblicke in die Abläufe eines Zolllagers und bekam aufgezeigt, wie sie effizient den rechtlichen Anforderungen entsprechend arbeiten können. Die Schulung war entscheidend, um sicherzustellen, dass alle Beteiligten die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten besaßen.


Die Beantragung der Zollbewilligungen war einer der komplexesten Schritte.


In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden und Abstimmung mit dem zuständigen Hauptzollamt wurden im Rahmen eines Workshops alle relevanten Information gesammelt, um sicherzustellen, dass die Anträge sämtliche erforderlichen Angaben enthielten. Dies beinhaltete eine detaillierte Beschreibung der Lagerinfrastruktur, Sicherheitsmaßnahmen, Aufzeichnungssysteme und vieles mehr. Der Dialog mit den Behörden war entscheidend, um potenzielle Verzögerungen zu vermeiden.

Nach erfolgreicher Beantragung und Vorbereitung der physischen Lagerfläche erhielt unser Kunde die ersehnten Bewilligungen (Zolllager, Verwahrungslager, zugelassener Empfänger und die zugehörigen Bewilligungen der Gesamtsicherheiten). Dieser Meilenstein war das Ergebnis sorgfältiger Planung sowie engagierter und effektiver Zusammenarbeit.

Die Erteilung der Bewilligung markierte den offiziellen Beginn eines neuen Kapitels in der Geschichte unseres Kunden.


Im Rahmen dieses Projektes konnten wir als Dienstleister unser breitgefächertes Know-How zur Verfügung stellen.

Falls wir Ihr Interesse zum eigenen Zolllager oder zur Beantragung von Bewilligungen geweckt haben, kontaktieren Sie uns gerne und schauen bei unserem Fachbeitrag vorbei: Zolllager


SW Zoll-Beratung GmbH,
ein Unternehmen der DB Schenker Group

Autor:in: Christian Weiß - Leiter Zolllager / Zoll-Sonderverfahren

Welle
Jobs 1
Schulungen 36