Welle

Referentin

Leonie Althaus

Co-Founder & CEO; Traide AI GmbH

über den Referenten

Referent

Hendrik Schuldt

Geschäftsführer; carboneer Ltd.

über den Referenten

Referentin

Maren Schlechter

Key Account Manager; caseware

über den Referenten

Referent

Patrick Müller

Mr. 01 Analytics & Frankfurt School of Finance

über den Referenten

Referent

Andreas Beckmann

AWB Steuerberatungsgesellschaft mbH

über den Referenten

Referent

Kai Rohde

Head of Logistics & Export processing; MINDA Industrieanlagen GmbH

über den Referenten

Referent

Prof. Dr. Martin Keim

Professor Global Trade Management; Hochschule Worms

über den Referenten

Referent

Martin Makowski

Head of Customs Schenker Deutschland AG; CEO SW Zoll-Beratung GmbH

über den Referenten

Referent

Tim Mayer

VP Training & Consulting; SW Zoll-Beratung GmbH

über den Referenten

Leonie Althaus

Hendrik Schuldt

Maren Schlechter

Patrick Müller

  • Diplom-Wirtschaftsinformatiker
  • gefragter Experte auf dem Gebiet der forensischen Datenanalyse
  • dem Leitsatz „Turn Fraud into Value and Insights into EBIT“
  • Dozent an der Frankfurt School of Finance in den Studiengängen “Certified Fraud Manager” und “Certified Audit Data Scientist”
  • Autor der Bücher „Accounting Fraud“ und „Datensicherung als Teil der IT- und Cybersecurity“ (Springer Gabler Verlag)

Andreas Beckmann

Kai Rohde

Prof. Dr. Martin Keim

Martin Makowski

Tim Mayer

  • Erfahrungen in Zollabteilungen im Maschinenbau sowie der Automobilindustrie
  • Organisation von Zollprozessen der Schenker Deutschland AG
  • Langjähriger Referent zu Themen aus Zoll und Außenwirtschaft
  • Akkreditierter Trainer der Incoterms®
11.09.2024 (09:00) - 11.09.2024 (16:00) 0 €
Online

customsSYNC: Stammdatenharmonisierung für eine effiziente Zollabfertigung

Stammdaten werden für Zollanmeldungen immer wichtiger, da sie die Grundlage für Compliance, Effizienz, Risikomanagement und mögliche Automatisierung bilden. Unternehmen, die auf qualitativ hochwertige Stammdaten setzen, können ihre Zollprozesse optimieren, Kosten senken, Verzögerungen vermeiden und letztendlich ihre Wettbewerbsfähigkeit im globalen Handel stärken.

Inhalte

  • Erfahren Sie an Beispielen, warum es für Zollverantwortliche und Exportkontrollbeauftragte wichtig ist, Entscheidungen auf Grundlage einer ausführlichen und korrekten Datenlage zu treffen.
  • Lernen Sie die Geheimnisse eines optimalen Stammdatenmanagements kennen: Entdecken Sie Technologien, Strategien und Best Practices für ein erfolgreiches Stammdatenmanagement im Zollbereich. Lernen Sie von erfahrenen Experten, wie Sie die Datenqualität verbessern, Fehler minimieren und Compliance gewährleisten können.
  • Entdecken Sie Automatisierungschancen für Ihr Unternehmen: Erfahren Sie, wie Herausforderungen im Umgang mit Stammdaten gemeistert werden können. Lassen Sie sich von innovativen Ansätzen inspirieren, die Ihnen Zeit, Kosten und Ressourcen sparen können.
  • Haben Sie sich schon einmal gefragt, welche Folgekosten schlechte bzw. unvollständige Stammdaten nach ihrer Anlage erzeugen? Finden Sie es heraus!
  • Finden Sie heraus, welche Ideen die Europäische Union für die Zukunft vorantreibt, sodass guten Daten mehr und mehr an Bedeutung gewinnen.
  • Networking auf höchstem Niveau: Treffen Sie Experten, Praktiker und Entscheider aus Zoll und Außenwirtschaft. Tauschen Sie Erfahrungen aus, knüpfen Sie wertvolle Kontakte und erweitern Sie Ihr Netzwerk.
  • Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, mehr über Stammdaten im Zollbereich zu erfahren und die Zollabwicklung in Ihrem Unternehmen auf die nächste Stufe zu heben. Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Platz.

Agenda

Rennomierte Referenten stehen bereits heute in den Startlöchern um spannende Inhalte zu vermitteln.

Die genaue Agenda befindet sich noch in den letzten Ausarbeitungen, sodass sie in den nächsten Wochen veröffentlicht werden kann!

Freuen Sie sich auf

  • Interessante Beispiele, warum Stammdaten im Bereich der Tarifierung und Exportkontrolle unverzichtbar sind.
  • Best Practices für das Stammdatenmanagement in Bezug auf CBAM.
  • Bericht eines Wirtschaftsbeteiligten über das Stammdatenmanagement und die Möglichkeiten der Automatisierung und Auslagerung von Zollprozessen.
  • Wie sensible Daten vor allem im grenzüberschreitenden Warenverkehr sicher verwaltet und übertragen werden sollten und welche Risiken durch Cybercrime-Bedrohungen für die eigenen Daten bestehen
  • Möglichkeiten des Einsatzes künstlicher Intelligenz bei der Tarifierung, Klassifizierung und der Ermittlung handelsüblicher Warenbeschreibungen
  • Informationen über die Einrichtung eines vollautomatischen ICP
  • einen Blick in die Zukunft, welche Herausforderungen die Pläne der Europäischen Union für die Unternehmen in Bezug auf Stammdaten bereithalten

Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihre Kenntnisse zu erweitern, innovative Lösungen zu entdecken und sich mit anderen Experten auszutauschen. Seien Sie Teil der Zukunft des Zollbereichs und machen Sie Ihre Stammdaten zu Ihrer Automatisierungschance!


Anmeldung

Schulung:

Teilnehmer:

Unternehmen (Rechnungsempfänger):

Pflichtfelder

Welle
Jobs 1
Schulungen 31