smart

efficient

future-oriented

We are your reliable partner for professional customs clearance, comprehensive consulting
and practical training in the field of and foreign trade.

Welle

UNSER PORTFOLIO FÜR IHREN
BEDARF AN ZOLLTHEMEN

customs clearance

In the field of customs clearance, we are your interface to the customs authorities at which you are represented by us:

mehr erfahren

customs consulting

In the field of consulting you will find the key to individualization, standardization and further development of your ...

mehr erfahren

customs training

In the field of consulting you will find the key to individualization, standardization and further development of your ...

mehr erfahren

Experts in managing customs

Seit mehr als 25 Jahren sind wir Ihr verlässlicher Partner für Zollangelegenheiten. Vertrauen Sie die Zollabwicklung Ihrer Warensendungen unseren erfahrenen Zollagenten an und profitieren Sie von ihrem umfassenden Know-how. SW Zoll gewährleistet die reibungslose Abwicklung Ihrer Sendungen unter strikter Einhaltung aller Vorschriften. Als kompetenter Partner bieten wir Ihnen fundierte Zollberatung und halten Sie mit unseren Zollschulungen und Informationsveranstaltungen fit, um den komplexen Zollanforderungen gerecht zu werden.

Wir verstehen, dass jedes Unternehmen vor individuellen Zollanforderungen steht. Deshalb entwickeln wir für jeden Kunden maßgeschneiderte Lösungen. So einzigartig wie Ihr Unternehmen sind auch unsere Zolldienstleistungen.

Wir sprechen Zoll und machen es für Sie verständlich.

Unsere Vorteile

  • Erfahrenes Fachpersonal für eine effiziente Zollabfertigung, maßgeschneiderte Zollberatung und aktuelle Zollschulungen
  • Umfassende Zollexpertise zur Optimierung und Vereinfachung von Prozessen
  • Nutzung moderner Technologien für eine schnelle, präzise und zuverlässige Abwicklung aller Importe und Exporte
  • Zahlreiche Standorte, zollrechtliche Bewilligungen, großzügig hinterlegte Sicherheiten und Aufschubkonten
  • Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO, Authorized Economic Operator) sowie ISO 9001 zertifiziert

KUNDEN AUS ALLEN BRANCHEN
SENDUNGEN IN DIE GANZE WELT

automobile
consumer goods
retail
technology
e-commerce
transport

EIGENSTÄNDIG MIT
STARKEN WURZELN

1995 GEGRÜNDET UND GEHÖRT ALS EIGENSTÄNDIGES UNTERNEHMEN ZUM LOGISTIKKONZERN DB SCHENKER.

Wir suchen Dich!

ZUR VERSTÄRKUNG UNSERES
TEAMS SUCHEN WIR NEUE
MITARBEITER & AUSZUBILDENDE

Stellenanzeigen 1

27

years of experience

120+

Employees

6

Sites

365/24h

per year

300+

Verwahrlager

30+

Zolllager

Welle

Wissen & News

13.06.2024 |
Lesezeit

Die geplante Zollrechtsreform der Europäischen Union: Chancen und Herausforderungen

Die Europäische Union (EU) steht vor einer umfassenden Reform ihres Zollrechts. Ziel dieser Reform ist es, den Zollprozess zu modernisieren, effizienter zu gestalten und besser an …

Gemeinsam in die digitale Zukunft des Zolls

Die Europäische Union (EU) steht vor einer umfassenden Reform ihres Zollrechts. Ziel dieser Reform ist es, den Zollprozess zu modernisieren, effizienter zu gestalten und besser an die Anforderungen der globalisierten Wirtschaft des 21. Jahrhunders anzupassen. Doch so positiv die Absichten hinter dieser Reform auch sind, es gibt zahlreiche Bedenken und Kritikpunkte, die in der öffentlichen Diskussion nicht unbeachtet bleiben dürfen.

Ziele und Kernpunkte der Reform

Die EU-Zollreform zielt auf die Digitalisierung, Vereinfachung und Harmonisierung der Zollverfahren ab.

Wichtige Elemente der Reform sind

  • Digitale Zollabwicklung: Einführung einer einheitlichen digitalen Plattform für die Zollabfertigung, um den Papieraufwand zu verringern und die Prozesse zu beschleunigen.
  • Bessere Datenanalyse: Nutzung von Big Data und künstlicher Intelligenz (KI), um den Handel besser zu überwachen, Risiken frühzeitig zu identifizieren und illegale Aktivitäten effektiver aufzudecken.
  • Einheitliche Regelungen und Umsetzung: Harmonisierung der Zollvorschriften innerhalb der EU-Mitgliedstaaten, um einheitliche Standards zu schaffen. Dies soll insbesondere durch die Schaffung einer EU-Zollbehörde geschehen.
  • Sicherheitsmaßnahmen verstärken: Verbesserung der Sicherheitskontrollen an den EU-Außengrenzen, um Schmuggel und illegale Einfuhren zu bekämpfen.
  • Überholspur für zertifizierte Wirtschaftsbeteiligte: Als Weiterentwicklung des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (AEO) soll der "Trust & Check Trader" (TCT) eingeführt werden. Diesem sollen zwar erhebliche Vereinfachungen zugesprochen werden, wofür aktuell allerdings u.A. ein elektronisches System bereitgestellt werden werden muss, dass den Zollbehörden alle relevanten Daten in Echtzeit zur Verfügung stellt.
  • Erhebliche Anpassungen im eCommerce: Im eCommerce ist Tempo meist das entscheidenste Kriterium. Um die Zollabfertigung der unzähligen Sendungen täglich schnellstmöglich erledigen zu können, sollen in diesen Bereichen zolltarifliche Erleichterungen zum Einsatz kommen.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen unterstrich die Bedeutung dieser Reform und nannte es als eines ihrer wichtigsten Ziele, den Zoll auf das nächste, höhere Niveau zu bringen („taking the customs union to the next level“).


Bürokratie statt Vereinfachung?

Ein zentrales Versprechen der Reform ist die Vereinfachung der Zollverfahren. Doch schon jetzt zeichnen sich mögliche Probleme ab:

  • Hohe Kosten für Umstellung: Die Einführung neuer Technologien und digitaler Systeme erfordert von den Unternehmen erhebliche Investitionen. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) könnten hier an ihre Grenzen stoßen. Diese zusätzlichen Kosten könnten die Wettbewerbsfähigkeit von KMU beeinträchtigen und ihre Marktposition schwächen.
  • Komplexität der Umstellung: Die Umstellung auf neue Systeme und Prozesse ist mit erheblichen organisatorischen Herausforderungen verbunden. Unternehmen müssen ihre internen Abläufe anpassen, Mitarbeiter schulen und IT-Systeme aktualisieren. Dies kann zu einem vorübergehenden Anstieg der Bürokratie führen, bis die neuen Vorgehensweisen reibungslos funktionieren.

Datenschutz und Cybersicherheit

Die Digitalisierung der Zollverfahren wirft auch wichtige Fragen des Datenschutzes und der Cybersicherheit auf:

  • Datensicherheit: Die geplanten Systeme werden große Mengen sensibler Daten verarbeiten, darunter Informationen über Handelsströme, Unternehmen und Waren. Diese Daten stellen ein attraktives Ziel für Cyber-Kriminelle dar. Ein erfolgreicher Cyberangriff könnte erhebliche wirtschaftliche Schäden verursachen und das Vertrauen in die neuen Systeme untergraben.
  • Datenschutz: Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die neuen Systeme den strengen Datenschutzbestimmungen der EU, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), entsprechen. Dies erfordert eine sorgfältige Planung und Umsetzung, um sicherzustellen, dass persönliche und geschäftliche Daten geschützt sind.

Zeitplan

Für die Umsetzung der Zollrechtsreform plant man einen engen Zeitplan. Ob dieser eingehalten werden kann, wird aktuell an vielen Stellen ausgiebig diskutiert.

Link zur EU-Kommission Zollreform und dem Factsheet dazu


Informieren Sie sich über die neuesten Änderungen

Wir laden Sie herzlich ein, an unseren Informationsveranstaltungen teilzunehmen, um weitere Informationen zum geplanten Zollrechtsreform kennenzulernen.

Info-Veranstaltungen

  • Montag, 22. Juli 2024 um 13:00 Uhr
Option 1: Jetzt am 22.07.2024 teilnehmen
  • Montag, 23. September 2024 um 11:00 Uhr
Option 2: Jetzt am 23.09.2024 teilnehmen

SW Zoll-Beratung GmbH,
ein Unternehmen der DB Schenker Group

Autor: Tim Mayer - Leiter Training & Beratung

mehr erfahren

28.05.2024 |
Lesezeit

Neue Kooperationspartnerschaft mit Traide.AI

Die SW Zoll-Beratung GmbH ist stolz darauf eine spannende neue Partnerschaft bekannt zu geben und ab sofort mit dem innovativen Startup Traide.AI zusammenzuarbeiten. Diese …

Gemeinsam in die digitale Zukunft des Zolls

Die SW Zoll-Beratung GmbH ist stolz darauf eine spannende neue Partnerschaft bekannt zu geben und ab sofort mit dem innovativen Startup Traide.AI zusammenzuarbeiten. Diese Kooperation ist ein wichtiger Schritt in unserem Bestreben, unseren Kunden die bestmögliche Unterstützung und modernste Lösungen im Bereich der Zollberatung zu bieten.

Wer ist Traide.AI?

Traide.AI ist ein junges, innovatives Start-up-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Lösungen im Bereich künstliche Intelligenz und Datenanalyse spezialisiert hat. Der Fokus liegt auf der Vereinfachung und Automatisierung komplexer Zollprozesse, um Unternehmen bei der effizienten Abwicklung ihrer Zollaufgaben zu unterstützen. Mit fortschrittlichen Technologien und benutzerfreundlichen Tools setzt Traide.AI neue Maßstäbe in der digitalen Transformation der Zollabwicklung.

Kurzer Clip: Was ist traide AI?

Schulungen und Informationsveranstaltungen

Im Rahmen unserer Partnerschaft mit Traide.AI werden wir gemeinsam Schulungs- und Informationsveranstaltungen organisieren. Diese Veranstaltungen richten sich an alle, die in der Zollabwicklung tätig sind und ihre Kenntnisse erweitern möchten oder auf der Suche nach innovativen Lösungen für ihre Zollaufgaben sind. Dank der Expertise von Traide.AI in den Bereichen künstliche Intelligenz und Datenanalyse können wir Ihnen fachlich wertvolle und praxisnahe Inhalte am Puls der Zeit bieten.


Mehrwert durch Traide.AI

Ein besonders spannender Aspekt unserer Zusammenarbeit ist die Einführung der KI-basierten Tools von Traide.AI. Diese innovativen Tools bieten unseren Kunden wertvolle Unterstützung bei der Bewältigung ihrer Zollaufgaben. Traide.AI nutzt künstliche Intelligenz, um komplexe Zollprozesse, insbesondere die Einreihung von Waren in den Zolltarif, zu vereinfachen, Fehler zu minimieren und die eigene Effizienz zu steigern.


Unser gemeinsames Ziel

Mit dieser Partnerschaft verfolgen wir das Ziel, unsere Kunden bestmöglich und zeitgemäß auf die Anforderungen im Zollbereich vorzubereiten. Durch die Kombination unserer langjährigen Erfahrung in der Zollberatung mit der technologischen Expertise von Traide.AI können wir Ihnen einen einzigartigen Mehrwert bieten. Wir sind überzeugt, dass unsere Kunden von den Synergien dieser Zusammenarbeit erheblich profitieren werden.


Wir laden Sie herzlich ein, an unseren Schulungen und Informationsveranstaltungen teilzunehmen und die Tools von Traide.AI kennenzulernen.

Info-Veranstaltung: Dienstag, 09. Juli 2024 um 13:00 Uhr

Nehmen Sie an unserer kostenfreien Infoveranstaltung teil.

Gemeinsam mit Traide.AI möchten wir Sie dabei unterstützen, die Herausforderungen der Zollabwicklung erfolgreich zu meistern und Ihre Prozesse auf das nächste Level zu heben.


Bleiben Sie informiert und erfahren Sie mehr über unsere bevorstehenden Veranstaltungen in unserem Schulungskatalog.

Wir freuen uns darauf, Sie auf diesem spannenden Weg zu begleiten!

Hier gehts zu unserem Buchungstool

SW Zoll-Beratung GmbH,
ein Unternehmen der DB Schenker Group

Autor: Tim Mayer - Leiter Training & Beratung

mehr erfahren

28.05.2024 |
Lesezeit

Welcome on Board Ulrike!

Woher kommst du? Schreib uns kurz ein paar Sätze zu deiner Person.  Ulrike: Ich komme aus Mecklenburg-Vorpommern, an der schönen Ostseeküste gelegen. Als Nordlicht bin ich mit …

WIR freuen uns sehr, dich als neues Teammitglied bei uns begrüßen zu dürfen. Um dich besser kennenzulernen und damit auch die anderen Kollegen einen Einblick in deine bunte Welt bekommen, möchte ich dich bitten, uns ein bisschen von dir zu erzählen.


Woher kommst du? Schreib uns kurz ein paar Sätze zu deiner Person. 

Ulrike: Ich komme aus Mecklenburg-Vorpommern, an der schönen Ostseeküste gelegen. Als Nordlicht bin ich mit Küste und Wasser in höchstem Maße verbunden. Meine Welt mache ich mir bunt und versuche, auf diese Reise meine Mitmenschen mitzunehmen. Mit dem Fahrrad im Gepäck bin ich grenzenlos unterwegs. 


Beschreibe uns in kurzen Sätzen Deine Funktion und um was Du Dich täglich kümmerst? 

Ulrike: Ich bin im Team “Training & Consulting” von Tim Mayer und unterstütze dabei sowohl bei unserem Beratungs- als auch bei unserem Schulungsangebot. Dabei übernehme ich die Vor- und Nachbereitung der Schulungen, die Konzeption und Durchführung unserer Trainings. Bei unseren Beratungstätigkeiten bin ich ebenfalls aktiv und unterstütze unsere Partner:innen bei allen Fragestellungen rund um den Themenbereich Außenhandel, dabei liegt der Fokus auf zoll- und exportkontrollrechtliche Fragestellungen.


Was hat deine Leidenschaft zum Zoll entfacht? 

Ulrike: Der Zoll ist sehr komplex und in seinen Aktivitäten breit gefächert.


Wie waren die ersten Wochen an Deinem neuen Arbeitsplatz? Wie wurdest Du aufgenommen und wie verlief Deine Einarbeitung bisher? 

Ulrike: Ich wurde sehr herzlich aufgenommen, wofür ich mich auch an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bedanken möchte. Ich durfte eine großartige Einarbeitungszeit erleben, in der mir alle Kolleg:innen mit Rat und Tat zur Seite standen und mir den Einstieg optimal ermöglicht haben. 


Gibt es bestimmte Trends oder Entwicklungen im Zollwesen, die dich besonders interessieren? 

Ulrike: Mich interessieren besonders stark die Freihandelsabkommen, die die EU mit anderen Staaten bzw. Staatenverbünden abschließt. Ein Großteil der Inhalte aus diesen Abkommen haben direkten Einfluss auf unsere Arbeit im Themengebiet Warenursprung und Präferenzen, da wir die rechtlichen Vorgaben dann direkt in den Unternehmen umsetzen müssen. 


Berufliche Weiterentwicklung?! Etwas Neues Lernen?! Na klar! Aber was genau? 

Ulrike: Für mich ist generell wichtig, auf dem aktuellen Stand im Gebiet der Zoll- und Exportkontrolle zu bleiben, das ist mein persönlicher Anspruch. Darüber hinaus bietet unsere Tätigkeit die Möglichkeit, sich auch technisch und in anderen Fachgebieten abseits des Außenhandels zu betätigen. Ich denke da im Allgemeinen an pädagogische Inhalte und technisches Knowhow, wie ich im digitalen Zeitalter meine Lerninhalte bestmöglich den Teilnehmenden zugänglich machen kann. Dabei darf es natürlich noch unterhaltsam bleiben.  


Arbeit ist nur das halbe Leben. Was machst Du gerne in Deiner Freizeit?

Ulrike: Meine Freizeit verbringe ich gern mit Freunden, wenn wir zusammen essen, das ist sehr wichtig für mich und mag ich sehr gern. Darüber hinaus fahre ich zu gern mit dem Fahrrad, habe auch mehrere davon. Am liebsten sind mir gebrauchte Fahrräder. Kollegen meinten schon zu mir, dass ein H-Kennzeichen an meine Bikes gehöre. ;) 


Wie lautet dein perfektes Wochenende einem Satz? 

Ulrike: Schlafen. Schlafen. Schlafen. 


SPORT?! Furchtbar oder doch eher ein fester Bestandteil deiner Wochenplanung? Zu welcher Aktivität würdest du uns alle einmal mitnehmen? 

Ulrike: Ich bin leidenschaftliche Fahrradfahrerin, allerdings ohne E-Mobilität. Ich kann mir eine gemeinsame Fahrradtour richtig gut vorstellen, anschließend mit Drinks & Snacks.. :) 


Welchen Spitznamen trägst du unter Freunden? 

Ulrike: Da bin ich Rike oder Uli. 


China? Hawaii? Oder doch die Bayrischen Alpen? Wenn du die freie Wahl hättest, wohin würdest du verreisen? 

Ulrike: Wenn bei den Bayerischen Alpen der Bayerische Wald inkludiert ist, dann in den Bayerischen Wald. Vor Ort mit Fahrrad ohne Gangschaltung umherzudüsen, ist einfach unerreicht wunderschön. Die Leute sind so herzlich und offen, das ist wirklich eine wahre Freude. Unglaublich.


Liebe Ulrike, vielen Dank für dieses Gespräch und deine Offenheit. Wir wünschen dir viel Erfolg und freuen uns auf die Gemeinsame Zeit!

SW Zoll-Beratung GmbH,
ein Unternehmen der DB Schenker Group

Autorin: Ervina Mujcic - Referentin Training & Beratung

mehr erfahren

Welle
Jobs 1
Schulungen 37